Wir nutzen Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service auf unserer Webseite zu bieten. Durch den Besuch unserer Webseite erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden... Mehr dazu

Fragen und Antworten

Wie bestelle ich meine Aral SuperCard?

Zum Login

Bestellprozess:

  1. Karte auswählen:
    Im Shop wird Ihnen eine Auswahl von Geschenkkarten mit unterschiedlichen Werten und Designs präsentiert. In die freien Felder können Sie die Anzahl der gewünschten Karten eintragen. Indem Sie auf das Warenkorbsymbol klicken, wird Ihr Bestellwunsch in den Warenkorb gelegt.
  2. Warenkorb bestätigen:
    Mit einem Klick auf das Warenkorb-Symbol gelangen Sie in den Warenkorb. Hier finden Sie eine Auflistung Ihrer Bestellung. Sie haben die Möglichkeit, Produkte wieder aus dem Warenkorb zu löschen oder die Anzahl zu ändern. Zur Bestätigung des Warenkorbes gehen Sie auf "Zur Kasse gehen".
  3. Bestelldetails:
    Hier sehen Sie eine Übersicht Ihres finalen Warenkorbs sowie eine Auflistung aller anfallenden Gebühren.
  4. Rechnungs- und Lieferadresse:
    In diesem Schritt haben Sie die Möglichkeit, Ihre Rechnungs- und Lieferadresse auszuwählen. Dazu klicken Sie auf die jeweilige Adresse und anschließend auf "Weiter". Wollen Sie eine weitere Lieferadresse anlegen, ist dies im Bereich Firmendaten möglich. Wenn Sie Ihre Rechnungsadresse ändern möchten, kontaktieren Sie bitte unseren Aral SuperCard Service unter der Rufnummer 0234 / 38877599.
  5. Bestellbestätigung:
    Zum Abschluss der Bestellung erhalten Sie eine Auftragsbestätigung per E-Mail.

Wenn Sie in der Vergangenheit bereits unsere Aral Gutscheine im Papierformat bestellt haben, nehmen Sie einfach Kontakt mit dem Aral SuperCard Service unter der Rufnummer 0234 / 38877599 auf, um Ihr Online-Bestellkonto einzurichten.

Wie lege ich ein Kundenkonto an?

Auf der Seite Neukunde finden Sie eine Erklärung aller Schritte, um ein Online-Bestellkonto einzurichten.

Jetzt anmelden

Was tue ich nach Erhalt meiner SuperCard(s)?

Zur Sicherheit werden Aral SuperCards wertfrei geliefert. Wenn Sie Ihre Aral SuperCards per Post erhalten haben, müssen Sie diese zunächst aktivieren. Die Aktivierung können Sie unter "Meine Bestellungen" durchführen.

Jetzt aktivieren

Wie aktiviere ich einzelne Karten oder Bestellungen?

Zur Aktivierung einzelner Karten und Bestellungen gehen Sie bitte wie folgt vor:

    1. Unter "Meine Bestellungen" können Sie Ihre Bestellung aktivieren.
    2. Bitte wählen Sie die Bestellung aus, die aktiviert werden soll.
    3. Bitte geben Sie nun Ihren Aktivierungscode an (Nach dreimaligem Fehlschlag der Eingabe kontaktieren Sie bitte den Kundenservice.)
    • Sie haben verschiedene Auswahlmöglichkeiten:
      • Aktivierung aller Karten
      • Aktivierung einer bestimmten Kartenmarge
      • Aktivierung aller Karten eines Produkttyps
      • Terminierte Aktivierung von Karten zu einem bestimmten Zeitpunkt

    Jetzt können Ihre Aral SuperCard(s) an allen Aral Tankstellen in Deutschland bargeldlos zur Zahlung eingesetzt werden.

    FAQs zum Vertrieb der Aral SuperCard ab dem 01. Juli 2019 - Aral SuperCard Webshop Geschäftskunden

    Warum ist die B2Mobility GmbH ab dem 01.07.2019 Herausgeberin der Aral SuperCard?

    Die BP Europa SE hat sich entschieden das Gutscheinkartengeschäft an die B2Mobility GmbH, eine 100%ige Tochtergesellschaft der BP Europa SE, zu übertragen. Der Grund hierfür ist die sogenannte Zweite EU-Zahlungsdiensterichtlinie (PSD2), die in Deutschland im Zahlungsdiensteaufsichtsgesetz (ZAG) verankert ist. Aufgrund dieser neuen gesetzlichen Vorgaben zählen Aral SuperCards zu E-Geld Produkten. E-Geld bezieht sich hierbei auf Zahlungskarten mit Guthabenbasis, welche nur von lizensierten E-Geld Instituten unter Aufsicht der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) herausgegeben werden dürfen. Daher hat die B2Mobility GmbH bereits eine Erlaubnis als E-Geld-Institut bei der BaFin beantragt, sodass die B2Mobility als zukünftig zugelassenes E-Geld-Institut Aral SuperCards wie gewohnt herausgeben kann.

    Warum erfolgt der Verkauf der Aral SuperCard ab dem 01.07.2019 ausschließlich per Vorkasse und was bedeutet in diesem Fall „E-Geld-Produkt“?

    E-Geld steht hier für elektronisches Geld. In diesem Fall bezieht sich E-Geld auf Zahlungskarten mit Guthabenbasis (pre-paid). Aral SuperCards sind somit Zahlungskarten auf denen ein monetärer Wert (Guthaben) elektronisch gespeichert wird und damit bezahlt werden kann. Infolgedessen können Aral SuperCards ab dem 01.07.2019 erst dann aktiviert werden, wenn der entsprechende Betrag bereits bezahlt wurde.

    Für weitere Informationen siehe Frage: „Was ist die B2M und warum ist sie ab dem 01.07.2019 B2M Herausgeberin der Aral SuperCard?“

    Wann erhalte ich den Link zur Aktivierung meiner Aral SuperCards?

    Den Link zur Aktivierung Ihrer Aral SuperCards erhalten Sie umgehend, sobald wir Ihre Zahlung des Rechnungsbetrags vollständig erhalten haben.

    Müssen Geschäftskunden ihre Stammdaten in ihren Systemen ändern?

    Ja, B2B-Kunden müssen die Stammdaten in ihren Systemen ändern. Die Stammdaten der B2M lauten wie folgt:

    B2Mobility GmbH
    Wittener Straße 45
    44789 Bochum

    HRB 16999 Handelsregister
    Deutsche Steuernummer: 27/151/01346
    Deutsche USt. ID: DE316163295

    Welche Zahlungsmethoden werden ab dem 01.07.2019 akzeptiert?

    Ab dem 01.07.2019 können Aral SuperCards nur noch per Rechnung bezahlt werden. Bitte beachten Sie, dass erst nach vollständig eingegangener Zahlung der Aktivierungscode zugesendet werden kann.

    Kann ich meine vor dem 01.07.2019 gekaufte Aral SuperCard weiterhin nutzen bzw. ist meine Aral SuperCard noch gültig?

    Ja, Ihre vor dem 01.07.2019 gekaufte Aral SuperCard verliert nicht ihre Gültigkeit und kann weiterhin wie gewohnt eingesetzt werden.

    Ändert sich das Leistungsspektrum von Aral SuperCards ab dem 01.07.2019?

    Das Leistungsspektrum von Aral SuperCards ändert sich ab dem 01.07.2019 nicht und Sie können Ihre Aral SuperCard wie gewohnt nutzen.

    Ändern sich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) ab dem 01.07.2019?

    Ja, die AGBs ändern sich für alle ab dem 01.07.2019 erworbenen Aral SuperCards. Sie finden diese auf folgender Internetseite: https://business.aral-supercard.de/agb/

    Aral SuperCards, die vor dem 01.07.2019 gekauft wurden, bleiben von den Änderungen der AGBs unberührt.

    Kann ich als Geschäftskunde Aral SuperCards über 100,- Euro erwerben?

    Ja, Sie können weiterhin über den Webshop www.aral-supercard.de Aral SuperCards bis maximal 500,- Euro erwerben.

    Des Weiteren möchten wir Sie auf unsere „Aral SuperCard B2B Reloadable“ aufmerksam machen, welche bis zu 1.000,- Euro aufgeladen werden kann. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter:

    „Was sind wiederaufladbare Aral SuperCards?“

    Warum können Geschäfts- und Stationskunden Aral SuperCards über 100,- Euro nicht mehr an der Tankstelle kaufen?

    Aufgrund der anonymen Ausgabe von Aral SuperCards, können Aral SuperCards nur noch bis maximal 100,- Euro je Kunde, Bezahlvorgang und Monat verkauft werden. Anonym bedeutet in diesem Fall, dass der Kunde keinen Know-Your-Customer (KYC) Prozess durchlaufen muss. Der KYC-Prozess enthält die Erhebung und Dokumentation der Identitätsdaten über eine Personalausweiskopie und die Überprüfung der Ausweisdaten u.a. gegen Sanktions- und Geldwäschedatenbanken.

    Für weitere Informationen zu den neuen gesetzlichen Vorgaben siehe Frage „Warum ist ab dem 01.07.2019 die B2Mobility GmbH Herausgeberin der Aral SuperCard?“.

    Was bedeutet KYC (Know-Your-Customer) genau?

    KYC steht für Know-Your-Customer und bezieht sich auf die geldwäscherechtliche Überprüfung des Kunden. Dieser Prozess umfasst unter anderem die Erhebung und Dokumentation der Identitätsdaten über eine Personalausweiskopie und die Überprüfung der Ausweisdaten u.a. gegen Sanktions- und Geldwäschedatenbanken. Dieser Service wird von der B2Mobilty übernommen.

    Bis zu welchem Limit können „Open Value Aral SuperCards“ aufgeladen werden?

    Die Höhe der möglichen Aufladung ist abhängig davon, ob ein Geschäftskunde oder Privatkunde die Aral SuperCard erwirbt und auflädt.

    Aral SuperCardGeschäftskundePrivatkunde

    Open Value – Aufladung an der Tankstelle

    100,- Euro100,- Euro

    Open Value – Aufladung Webshop

    500,- Euro100,- Euro

    Aral SuperCard Reloadable (Verkauf und Aufladung nur über Webshop möglich)

    1.000,- EuroNicht möglich

     

    Ist die „Aral SuperCard Sachbezug“ von den Änderungen betroffen?

    Die „Aral SuperCard Sachbezug“ ist nicht von den Änderungen betroffen und kann wie gewohnt erworben werden.

    Was ist die „Aral SuperCard B2B Reloadable”?

    Die „Aral SuperCard B2B Reloadable“ ist eine wiederaufladbare Aral SuperCard, die bis zu maximal 1.000,- Euro wieder aufgeladen werden kann. Zusätzlich wird die „Aral SuperCard B2B Reloadable“ durch einen PIN gesichert. Weitere Informationen finden Sie hier:

     

    Mehr Informationen

    Welche besonderen Bestimmungen gelten für die „B2B Reloadable Aral SuperCard“?

    Die wiederaufladbaren „Aral SuperCards B2B Reloadable“ können bis zu einem Maximalbetrag von 1.000,- Euro aufgeladen werden. Jedoch kann die wiederaufladbare Aral SuperCard nur von registrierten Geschäftskunden erworben werden. Die Karte ist zusätzlich mit einem PIN geschützt, der bei der Zahlung mit der Aral SuperCard eingegeben werden muss.

    Wie viele Aral SuperCards können pro Zahlungsvorgang eingelöst werden?

    Je Zahlungsvorgang können eine oder mehrere Aral SuperCards bis zu einem Maximalbetrag von 100,- Euro eingelöst werden.